DE EN BIM-all-doors.GSM

 

Informationen

Entwicklungsstatus:
released


Aktuelle Version:
1.54 (01.02.2019)


Sprache:
Deutsch, Englisch in Vorbereitung


Lizenzierung:
Komerziell


Umgebung:
ArchiCAD 20+ Windows (Entwicklung/Test)


Zielgruppe:
Architekten, Ingenieure


Autor(en):
Frank Beister

Beschreibung

Ein generisches Türobjekt als Konfigurations-Tool.

Bei der Entwicklung des Türobjektes durch dormakaba wurden mehrere grundlegende Ziele verfolgt:
 

  1. Modularer Aufbau. Die Tür wird aus verschiedenen Komponenten zusammengesetzt. Jede Komponente ist ein eigenständiges Modul (Makro), das austauschbar ist. Dabei wird eine besondere Technik verwendet, sodass beliebige Module ergänzt werden können ohne das Hauptobjekt zu verändern. Das können zusätzliche Herstellerkomponenten sein oder modifizierte generische Module.
     
  2. Interaktion. Die Module interagieren, um das Zusammenspiel in der Realität simulieren zu können. Offensichtliche Fehlkonfigurationen werden durch ein Nachrichtensystem gemeldet und gesammelt als Report ausgegeben. Die Module reagieren auf die grundlegenden Anforderungen.
     
  3. Voll detailliert. Von einer einfachen Öffnungsdarstellung bis zu einem "as built" Modell sind alle "Level of Geometry" differenziert in Grundriss, Schnitt, Ansicht und 3D abgebildet.
     
  4. Vielfältigkeit. Durch die sehr weitreichend einstellbaren, generischen Module ist eine Darstellung beliebiger Türen (Holz, Stahlblech, Stahlrahmen, Aluminumrahmen, Kunststoff) mit immer dem gleichen Objekt möglich. Durch einheitliche Eingabe der Komponentendaten (Hersteller, Material, Oberflächen e.a.) ist eine Übergabe in IFC oder Tabellen einheitlich möglich.
     
  5. Usability. Einfache Benutzerführung durch auf Planungsphasen bezogene reduzierte Eingabemöglichkeiten und z.B. einzigartige, symbolische 2D Favoritendarstellung.
     
  6. Anfordernugsbasiert. Die Tür wird durch die Anforderungen an den Durchgang selbst und nicht die Eigenschaften der gewählten Komponenten definiert. Dazu werden allgemeingültig umfangreich alle denkbaren Eigenschaften abgefragt und in den Modulen gegen geprüft. Dabei gibt es immer eine Option "undefiniert" für noch nicht geplante Aspekte.
     

Eine Tür für alle bedeutet, dass man mit einer Liste alle Türen umfangreich attribuiert listen kann, ohne Probleme durch unterschiedlich benannte Parameter zu bekommen.

Das Türobjekt ist gespickt mit zahlreichen Annehmlichkeiten wie Symbolen an den Aufschlaglinien, exakter Berechnung des lichten Durchgangs, Option für Oberblenden, eigenem Etikett für symbolische Beschriftung, Modelldarstellungsobjekt oder extrem flexibler und automatischer Türidentifikationsnummer.

Wird mit zusätzlichen Archicad-Eigenschaften, einer ausgereiften, komplexen Türliste und Basis-Favoriten ausgeliefert. Objekt, Zusatzmaterial und Handbuch auf der Seite von dormakaba.

Documents / Dokumente

 Bezeichnunggeändert amGrößeBeschreibungKlicks
Installation23.08.2019unbekanntKurzeinführung in die Installation der Objektbibliothek und des Zubehörs.140
Einführung / User Interface23.08.2019unbekanntKurze Erklärung des Objektaufbaus.216
Export und Grundrissdarstellung23.08.2019unbekanntAnleitung zur Ausgabe von Parameterinhalten.171
Custom IFC Parameter23.08.2019134,67 KBKonfigurieren eines individuellen IFC Parameters.43

News + History

 
Übersetzung und Modelleinstellung - Montag, 21. Januar 2019

Beginn der Übersetzung ins Englische. Ersatz der OpenLibraryGlobals für die Modelleinstellungen durch ein eigenes Einstellungsobjekt.


Release zur Bau 2019 - Montag, 14. Januar 2019

Veröffentlichung der Version 1.51 anlässlich der Bau 2019.


 
Diese Website benutzt Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern. Datenschutzerklärung